Kopfbild Aktuelles Busverkehr

Infos zum Fahrplanwechsel und zur MVV-Tarifreform ab 15.12.2019

(vom 13.12.2019)

Fahrplanwechsel und neuer Tarif: Was ändert sich beim Freisinger Stadtbus

Am 15. Dezember tritt die größte Tarifreform, die es jemals im MVV gegeben hat, in Kraft. Die überwiegende Mehrzahl der Freisinger Fahrgäste wird von deutlichen Fahrpreisreduzierungen profitieren. Mit der Vereinfachung des Tarifsystems sollen mehr Menschen ermutigt werden, öfters mal den Bus und die Bahn zu nehmen.

Mehr Fahrten in Freising
Die Linien 623, 634, 638 und 639 erhalten jeweils sieben zusätzliche Fahrten zwischen 7 bis 14 Uhr. Das Angebot wird am Samstagvormittag vom Stundentakt auf einen Halbstundentakt erweitert.
Linie 622: abends eine zusätzliche Fahrt um 22:50 Uhr ab P+R-Platz (Mo-Fr).
Linie 638: eine zusätzliche Fahrt um 23:15 Uhr (Mo-Fr) und am Samstag um 23:12 Uhr. Die erste Fahrt wird von 5:10 Uhr auf 5:00 Uhr vorgezogen.

Auch sonntags mit dem Bus zum fresch
Man kommt in Zukunft auch sonn- und feiertags ganz bequem zum fresch. Die Buslinie 622 fährt ab Fahrplanwechsel am 15.12.2019 stündlich von 7 bis 22 Uhr bis vor die Tür des fresch, Haltestelle Rabenweg. Bitte beachten: Der Vorteil für viele fresch-Besucher bringt einen Nachteil für andere Fahrgäste, die zur Haltestelle Erdinger Straße 31 möchten. Dort fährt der Bus zukünftig am Sonntag nicht mehr vorbei.

Baustellenbedingte Flexibilität
Während der nächsten Jahre wird die Altstadt umgebaut und ist abschnittsweise immer wieder gesperrt. Die Linien 650 und 651 fahren so nah wie möglich im 10-Minuten-Takt in die Altstadt. Bitte beachten Sie, dass es immer wieder Änderungen des Linienverlaufs geben wird.

Die neuen Fahrplanhefte erhalten Sie in der Kundeninformation der Freisinger Stadtwerke, in der Stadtbücherei, in der Touristinformation, im Bahnhof, im Rathaus, im Landratsamt und in allen Stadtbussen.

Weitere Informationen finden zu den MVV-Tarifen und zum Fahrplanwechsel findet Sie hier

zurück