Kopfbild Unternehmen

Freisinger Wohnbau GmbH & Co. Immobilien KG

695 eigene Sozialwohnungen
100 Sozialwohnungen der Stadt Freising
111 Sozialwohnungen der Stadtbau Freising GmbH und
57 Wohnungen der Freisinger Stadtwerke
werden durch uns betreut

Architektenwettbewerb
Neues Wohnen an der Johann-Braun-Straße

Preisgerichtssitzung am Freitag, 9. Oktober 2020

Die Wohnanlage an der Johann-Braun-Straße stammt aus den 1950er Jahren, besteht aus vier Gebäuden und hat 64 Wohnungen. Die Gebäude sind aus energetischen Gründen und auf Grund zu kleiner Grundrisse nicht mehr erhaltenswert, sollen abgebrochen und durch Neubauten ersetzt werden.

Durch den Architekten-Wettbewerb sollte das Grundstück weiterentwickelt werden. Dabei sollte die zur Verfügung stehende Fläche möglichst gut ausgenutzt werden, unter gleichzeitig einer lebenswerten urbanen Dichte, die sich in die Umgebung einfügt und Qualität hat. Der Wohnungsbau unterliegt den Richtlinien der EOF einkommensorientierten Förderung.

Folgende Ziele wurden mit dem Wettbewerb verfolgt:

  • Bereitstellung von zeitgemäßem Wohnraum in unterschiedlichsten Größen für unterschiedlichste Bewohnergruppen: Familien, Singles, Menschen mit Behinderung ...
  • Attraktive Architektur und Städtebau, die das nachbarschaftliche Miteinander fördern
  • Einbindung der Wohnanlage in das Stadtbild und die nähere Umgebung
  • Orientierungs- und Identifikationsmöglichkeit mit dem Wohn- und Lebensort
  • Schaffung eines Wohnumfeldes, das Bewohner in allen Lebenslagen integriert und nachbarschaftliche Bindungen ermöglicht, fördert und stärkt
  • Gestaltung von Freiflächen mit Kommunikationsmöglichkeit und Aufenthaltsqualität
  • „Verknüpfung“ der Wohnungen mit den Freiflächen
  • Barrierefreiheit
  • Nachhaltige Baustoffe und Energiekonzepte

(Die Ansicht kann Bildschirm durch drücken von strg und + vergrößert werden)

Ausgangssituation

Preisverleihung 

1. Preis
Fink+Jocher Gesellschaft von Architekten und Stadtplanern mbH, München
mit
NMM [Nicole M. Meier] LandschaftsArchitektur, München

2. Preis
hirner & riehl architekten und stadtplaner bda partg mbb, München
mit
lab landschaftsarchitektur brenner Partnerschaft mbB, Landshut

3. Preis
su und z Architekten BDA, München
mit
studio B Landschaftsarchitektur, Einzelunternehmen, München

Anerkennung
dressler mayerhofer rössler architekten und stadtplaner gmbh, München
mit
ver.de Landschaftsarchitekten Stadtplaner PartG mbB, Freising

Anerkennung
Felix+Jonas Architekten GmbH, München
mit
mahl gebhard konzepte Part GmbH, München 

3. Rundgang 

3. Rundgang
eap Architekten Stadtplaner PartGmbB, München
mit
G+2S Landschaftsarchitekten GbR, Deggendorf

3. Rundgang
SRAP Architekten, Nürnberg
mit
Lorenz Landschaftsarchitekten, Nürnberg

2. Rundgang 

2. Rundgang
zillerplus Architekten und Stadtplaner GmbH, München
mit
Fischer Heumann Landschaftsarchitekten, München

2. Rundgang
Schlune + Sokolis GbR, München
mit
lochrer hochrein landschaftsarchitekten und stadtplaner GmbH, München

2. Rundgang
bogevischs büro architekten & Stadtplaner GmbH, München
mit
Nowak Partner Landschaftsarchitekten GbR, München

2. Rundgang
Bermüller + Niemeyer Architekturwerkstatt GmbH, Nürnberg
mit
Orel + Heidrich, Landschaftsarchitekten, Herzogenaurach

1. Rundgang 

1. Rundgang
Kühnl + Schmidt Architekten AG, Karlsruhe
mit
frei raum concept PartGmbB, Rottenburg

1. Rundgang
SCHINDHELM ARCHITEKTEN BDA GbR, München
mit
Terra.Nova Landschaftsarchitektur, München

1. Rundgang
m3 Architektur+Design GmbH, München
mit
Breinl Landschaftsarchitektur + Stadtplanung, Reisbach

Freisinger Wohnbau GmbH & Co. Immobilien KG 

Kommanditistin:   Stadt Freising  
Komplementärin: Freisinger Stadtwerke Wohnbau und Verwaltungs-GmbH
Sitz der
Gesellschaft: 
Wippenhauser Straße 19, 85354 Freising
Geschäftsführer: Andreas Voigt  
Organe der
Gesellschaft: 
Aufsichtsrat
  Vorsitzender
Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher
 

Joana Bayraktar, Studentin
Philomena Böhme, Erzieherin in Ausbildung
Eva Bönig, Bürgermeisterin
Johanna Hiergeist, Kaminkehrerin
Monika Schwind, Betriebswirtin (IHK)
Peter Warlimont, Fachoberschullehrer

 Stand: Mai 2020

zurück