Stadtbus
Bus Bubble

Der Stadtbus für Freising

Freising verfügt über ein attraktives Stadtbussystem, das mit dem steigenden Bedarf beständig ausgebaut wurde.
Vierzehn Linien verbinden die Stadtteile mit der Altstadt und dem Bahnhof.
Die kleinen Ortsteile werden durch das RufTAXI bedient.
Der Nachtbus 640/641 fährt am Wochenende zwischen 22 Uhr und 2 Uhr nachts sowie während größerer Veranstaltungen wie dem Volksfest und dem Uferlos-Festival.
Freising ist Anfangsstation der S-Bahnlinie S 1 nach München. In Freising halten alle Regionalzüge, die weiter in Richtung Landshut, Regensburg, Nürnberg oder Passau fahren bzw. in der Gegenrichtung nach München fahren.
Zum Flughafen sind es ab Bahnhof Freising nur 17 Minuten mit dem Bus (Linie 635).

Informationen zum Stadtbus Freising

Schul- und Hochschulstadt Freising

Münchner Verkehrsverbund (MVV)

Fahrzeuge und Infrastruktur

Fahrgastzahlen

Haltestellen

Qualität und Service

Nahverkehrsplan 2014 - 2019

Der Nahverkehrsplan der Stadt Freising wird fortgeschrieben 

Als erster Schritt startet ab Montag, 17. Februar 2020, die Online-Befragung zum Stadtbus Freising. Die Befragung läuft über einen Zeitraum von zwei Monaten. Alle Freisinger Bürgerinnen und Bürger werden aufgerufen, sich aktiv zu beteiligen und ihre Meinung und Erfahrungen zum Stadtbus zu äußern.

Der nachfolgende Link zum Online-Fragebogen umfasst unter anderem die Themen Zufriedenheit mit dem Angebot, der Haltestellen und Fahrzeuge.

Ziel ist es, den Stadtbus künftig noch attraktiver zu gestalten und die Angebote mit Bus und Bahn weiter zu verbessern.

Online-Fragebogen zum Stadtbus

Um Personen ohne Computer eine Beteiligung zu ermöglichen, werden ab Montag, 2. März Papierfragebögen bei den Freisinger Stadtwerken, der Stadtbibliothek und dem Bürgerbüro bereit liegen. Die Bögen können direkt vor Ort ausgefüllt oder mit nach Hause genommen werden. Die Abgabe der Fragebögen ist an den drei Stellen bis 19. April 2020 möglich.